Johannes-Passion Glocke 2014, Foto: Anna MarkowaProbe der Johannes-Passion 2014 in WilhadiHändels Solomon in Bremens Glocke 2013Frauenchor des Bremer RathsChors in St. Ursula 2013Probe in Aubazines alter Abteikirche 2013An der Gedenkstätte des Massakers von Lidice 2010Mozart-Requiem in Paris - Eglise Saint Roch 2010Tag der Deutschen Einheit 2010 in Bremens StadthalleDer Bremer RathsChor am 3. Oktober 2010Bremer RathsChor und Bremer RathsPhilharmonie 2009Verdi-Requiem in der St. Marienkirche Delmenhorst 2009777-Jahrfeier in der Klosterruine Hude 2009Konzert in der Wilhadi-Kirche unter Jan Hübner 2013
Johannes-Passion Glocke 2014, Foto: Anna Markowa
Probe der Johannes-Passion 2014 in Wilhadi
Händels Solomon in Bremens Glocke 2013
Frauenchor des Bremer RathsChors in St. Ursula 2013
Probe in Aubazines alter Abteikirche 2013
An der Gedenkstätte des Massakers von Lidice 2010
Mozart-Requiem in Paris - Eglise Saint Roch 2010
Tag der Deutschen Einheit 2010 in Bremens Stadthalle
Der Bremer RathsChor am 3. Oktober 2010
Bremer RathsChor und Bremer RathsPhilharmonie 2009
Verdi-Requiem in der St. Marienkirche Delmenhorst 2009
777-Jahrfeier in der Klosterruine Hude 2009
Konzert in der Wilhadi-Kirche unter Jan Hübner 2013

Herzlich Willkommen!

Gegründet 2007 von einer Gruppe von Chorsängern, die Wolfgang Helbichs Potenzial als begnadeter Musiker und Chorleiter auch nach seiner Pensionierung als Bremer Domkantor für sich, ebenso wie für die Stadt und ihre Region, erhalten wollten, hat sich der Bremer RathsChor seit 2008 unter ihm als seinem ersten künstlerischen Leiter bis zu seinem überraschenden Tod am 8. April 2013 in nur wenigen Jahren ein erstaunliches Repertoire und große Anerkennung erworben.

Mit seinem neuen Leiter Jan Hübner hat der Bremer RathsChor seine Zielsetzung des qualitativ hochwertigen Chorsingens konsequent fortgesetzt. Den Erfolg konnte man bereits an dem überschwänglichen Beifall und den vielen begeisterten Reaktionen auf die ersten von ihm geleiteten Konzerte erkennen.

Lesen Sie mehr über unseren Chor, klicken Sie auf die "+"-Zeichen, dann öffnet sich weiterer Text.

Große Konzerte mit der Neuen RathsPhilharmonie

Bei den beiden großen Konzerten im Frühjahr und Herbst wird der Chor von „seinem“ Orchester, der Neuen RathsPhilharmonie Bremen begleitet, das von Musikern der international begeistert gefeierten Deutschen Kammerphilharmonie Bremen geleitet und inspiriert wird. Dieses Glück wird dem Chor zuteil, da er von großzügigen Förderern unterstützt wird. Seit seiner Gründung konnte er deshalb viele der bedeutendsten Chor-Orchesterwerke aufführen, unter denen besonders die Bach’schen Passionen, die h-Moll-Messe 2011 und das Oratorium Elias von Mendelssohn Bartholdy 2012 hervorragten, jeweils auch in der Bremer Glocke aufgeführt. Aber auch weniger bekannte Stücke und a capella-Werke aus allen Musikepochen brachte der Chor in Bremen und seinem Umland zu Gehör.

Vielfältige Aufführungsorte

Zu den am häufigsten besuchten Konzertorten gehören neben der Glocke die Heimatkirche des Chores, Wilhadi in Walle, wo er auch an der Gottesdienstgestaltung mitwirkt, St.Ursula in Schwachhausen, St. Marien in Delmenhorst, Alexanderkirche in Wildeshausen, Christuskirche in Syke und die ev.-ref. Kirche in Blumenthal.

Ein gern gesehener Gast ist der Chor seit Jahren bei den Sommerkonzerten in Worpswede, wo er bei der Einweihung der neuen Orgel mitwirken durfte.

Auslandsreisen

Mit Einladungen nach Paris, Südwest-Frankreich, Danzig und Prag hat der Chor bereits internationale Erfahrung gesammelt und Anerkennung erhalten.

Chor-Ziele

Ausgehend von dem durch Wolfgang Helbich geprägten Chorideal will der Bremer RathsChor auch weiterhin anspruchsvolle Chormusik auf einem für Laiensänger möglichst hohen Niveau erarbeiten und präsentieren. Dafür sind intensive Probenarbeit, inhaltliche Auseinandersetzung mit den Werken und stimmliche Weiterbildung unverzichtbar.

Dazu ist jede(r) Sangesbegeisterte jederzeit herzlich willkommen und sollte nicht vor einem vermeintlich unerfüllbaren Anspruch zurückschrecken.

Wir freuen uns über jede Unterstützung oder Spende

Der Bremer RathsChor ist ein unabhängiger, eingetragener Verein.  Er ist also kein "Kirchenchor" im engeren Sinne und wird auch von keiner Kirchengemeinde finanziell unterstützt. Alle Kosten muss der Bremer RathsChor selber tragen. Die Mitglieder des Chores, der Vorstand und alle Funktionsträger im Chor arbeiten selbstverständlich ehrenamtlich. Doch kommen bei großen Konzerten viele Kosten zusammen, z.B. für

  • Saalmiete
  • Orchester
  • Solisten
  • Werbung
  • Ticketing etc.

So summieren sich schnell Kosten von mittleren fünfstelligen Beträgen, die über die Eintrittspreise allein nicht gedeckt werden können.

Daher freut sich der Bremer RathsChor über jede Spende und Unterstützung!

Spenden können Sie direkt an den Bremer RathsChor e.V.
Postbank HH Kto: 892977209
BLZ: 20010020
IBAN Nummer DE25 2001 0020 0892 9772 09
BIC: PBNKDEFF

Förderer und Unterstützer

Wir danken unseren Sponsoren, ohne deren Unterstützung unsere großen Konzerte mit Orchester und Solisten nicht möglich wären.

So wird beispielsweise die Konzertreise des Bremer RathsChors im Herbst nach Bosnien-Herzegowina in die Städte Sarajewo und Mostar Bosnien maßgeblich vom Auswärtigen Amt gefördert.

Nicht alle unserer großzügigen Förderer wollen hier mit Namen und Logo verzeichnet werden, dennoch gilt unser herzlicher Dank auch den hier nicht genannten.

Konzerttermine

> weiter

Kartenvorverkauf

Bestellen Sie Ihre Tickets online: 

Freund werden

Werden Sie ein Fan des Bremer RathsChors >>

Logo Facebook

Mitsingen

Sie möchten mitsingen und Mitglied im Bremer RathsChor werden?

> weiter